Die wirtschaftlichen Auswirkungen von Corona auf die im Ausland aktiven Unternehmen und deren Herausforderungen sind vielseitig. Dies hat bei deutschen Firmen zu einer Neubewertung von Liefer-beziehungen geführt. Die Schweiz ist für zahlreiche süddeutsche Unternehmen wieder und verstärkt in den Fokus ihrer Geschäftsaktivitäten gerückt. Die Beziehungen werden deutlich intensiviert.

In Kooperation mit der Handelskammer Deutschland-Schweiz und der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern laden wir Sie als Industrieunternehmen herzlich zur 37. Ausgabe des traditionellen Schweizer Zuliefertages ein:

Dienstag, 21. September 2021 | 9.30 – 14.30 Uhr

Stammhaus der IHK München und Oberbayern | Max-Joseph-Straße 2 | 80333 München

Treffen Sie als industrieller Einkäufer, Entwickler oder Experte aus Süddeutschland mehr als 30 Schweizer Anbieter von hochwertigen Zulieferprodukten jeder Art an einem Ort. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit wenig Aufwand und konzentriert potenzielle Geschäftspartner kennenzulernen, ins Gespräch zu kommen und mögliche Geschäftsmöglichkeiten auszuloten.

Zum Auftakt der Veranstaltung spricht Matthias Göbel, Manager Nachhaltigkeit, Innovationsmanagement & Kooperation im Lieferantennetzwerk, BMW Group, zum Thema „Zukunftsfähige Lieferketten brauchen Resilienz, Nachhaltigkeit und Transparenz.“

Zielsetzung der Veranstaltung:

Die Schweizer Zulieferindustrie zeichnet sich aus Sicht deutscher Industrieeinkäufer durch kreative Innovationsfreudigkeit, hohe Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, starke Qualitätssicherheit, Flexibilität, Loyalität und enge Kundentreue aus. Geschätzte Wettbewerbsvorteile, die oft in Nischenprodukten, Spezialteilen oder komplexen Bauteilen gesucht sind. Für kleine und mittlere Spitzenunternehmen in der Schweiz ist es oft nicht einfach, von den vielbeschäftigten Einkäufern deutscher Qualitätsunternehmen wahrgenommen zu werden. Der Zuliefertag unterstützt Sie dabei.

Mit der Kontaktveranstaltung in der bewährten Form einer Tischmesse soll die Geschäftsanbahnung schweizerischer Zulieferer zu deutschen Industrieeinkäufern auf direkte und ansprechende Weise organisiert werden – bei relativ einfacher Handhabung, geringem Zeit- und Kostenaufwand.

In der Ausstellung werden anschließend folgende hochwertige Produkte und Dienstleistungen aus nachkommenden Segmenten werden präsentiert

  • Präzisionsteile/-komponenten, Mikro-/Feinmechanik, Mikrobauteile
  • Medizintechnik, medizinische Komponenten, Medizin-Elektronik
  • Stanz-, Press-, Dreh-, Frästeile, Biege-, Umform-, Druck- und Tiefziehtechnik
  • Guss-/Schmiedeteile (Spritz-, Druck-, Kokillentechnik, Kunststoff, div. Metalle)
  • Kunststoff-/Gummiteile und -Fertigprodukte
  • Mechanische Bauteile/-gruppen, Scharniere, Schrauben, Federn
  • Elektronik, Elektronikteile, Leiterplatten, Spulen, Verkabelungen, Flex
  • Feinschneidetechnik (inkl. Wasserstrahl, Plasma, Laser)
  • Oberflächen-/Wärmebehandlung, Dünnschicht-/Nanotechnologie, Härten
  • Verzahnungs- und Antriebstechnik
  • Werkzeuge, Werkzeugvorrichtungen, Normalien, Werkstoffe
  • Hochleistungswerkstoffe (Metall, Keramik)

Weitere Informationen zum Zuliefertag und zur Anmeldung erhalten Sie im beiliegenden Flyer.

Informationen

Downloads

Weiterempfehlen