BME Messe

Der BME-Einkäufertag setzt erneut auf der weltweit größten Industriemesse ein Zeichen! Diese exklusive Veranstaltung vereint Fachleute wie Sie, um wichtige Themen im Einkaufsbereich zu erkunden – von rechtlichen Aspekten über Best Practices bis hin zur Nachhaltigkeit und sozialen Verantwortung.

Freuen Sie sich auf Vorträge unserer hochkarätigen Referenten, darunter Experten von renommierten Unternehmen wie der Brauerei Veltins  und der Schmitz Cargobull AG. Diese werden einen vertieften Einblick in das Lieferkettensorgfallpflichtengesetz bieten und dessen Auswirkungen auf den Einkaufssektor erörtern.

Unsere Vorträge bieten nicht nur Einblicke in die sich entwickelnde Rechtslandschaft des Einkaufs, sondern auch praxisnahe Empfehlungen zur Optimierung von Prozessen sowie innovative Ansätze zur Förderung von Nachhaltigkeit und sozialen Aspekten im Einkauf.

Seien Sie Teil dieser bedeutenden Diskussionen, um wertvolles Wissen zu gewinnen und Ihre eigenen Perspektiven zu erweitern. Tauchen Sie ein in diese einzigartige Gelegenheit des Wissensaustauschs und der gemeinsamen Gestaltung einer nachhaltigen Einkaufszukunft.


Wir freuen uns darauf, Sie an diesem inspirierenden Tag begrüßen zu dürfen!

  

  

Programm (10:00 Uhr bis 13:15 Uhr)

 

Zeit

Beitrag

Begrüßung

Dr. Frithjof Kilp, Bereichsleitung Verband, Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME)

Messung der Effizienz und Organisation des Einkaufs:

  • Einkaufskennzahlen zu Qualität, Strukturen, Prozessen und Kosten
  • Top Kennzahlen 2023: Datenerhebung & BME Umfrage für 25 Key Performance Indicators (KPIs)
  • Durchschnittswerte & Best in Class Werte

Andreas Hermann, Leiter Market Research, BMEnet GmbH

RPA & GenAI: Erfahrungsbericht operativer Anwendung

  • RPA / GenAI: Abgrenzung und Anwendungsgebiete
  • Effizienzgewinne durch Prozessautomatisierung
    • Externe Unterstützung oder Eigenbau?
    • Beispiele aus der Praxis: interner Fokus & Interaktion außerhalb der Firma
    • Rückblick auf ein Jahr Einsatz
  • GenAI – hohe Versprechungen und nüchterne Erkenntnis
    • Erste Schritte und Grenzen
    • Learning by doing
  • Fazit

Michael Verhoeven, Purchasing Director Europe, Plastic Omnium Automotive Exteriors GmbH

David gegen Goliath: Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LKSG) in Mittelständischen Unternehmen im Vergleich zu Großunternehmen 

  • Andreas Diemel, Leiter Procurement Services, C.&A. Brauerei Veltins GmbH & Co. KG
  • André Lückert, Business Process Owner Purchase-to-Pay, Schmitz Cargobull AG

Sozialer und ökonomischer Mehrwert im Einkauf –

Vorteile der Zusammenarbeit mit Werkstätten für behinderte Menschen

  • Quote zur Beschäftigung Schwerbehinderter, Reduktion der Ausgleichsabgabe durch Beschaffung in Behindertenwerkstätten, CSR
  • Von A … bis Z…: Das Leistungsspektrum von Behindertenwerkstätten
  • Best Practice Beispiel

Dr. Stefan Hübner, Vorstandssprecher
Genossenschaft der Werkstätten für behinderte Menschen Süd eG


TBC

- Noch in Absprache mit Experten -


Abschlussworte



Informationen

Weiterempfehlen